Kaffeekonzernen drohen Millionen-Geldbußen

(Quelle|morgenpost.de) Das Bundeskartellamt steht kurz vor Abschluss seiner Ermittlungen gegen die großen deutschen Kaffeekonzerne. Ermittelt wurde unter anderem gegen Tchibo, Melitta und Dallmayr. Die beteiligten Firmen sollen in den vergangenen Jahren mehrmals die Preise abgestimmt haben – beim Kaffeekränzchen mit Ehefrauen. mehr

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.