Mann erschießt seine Frau und sich

(Quelle-aol.de) In Bonn hat ein Mann seine Ehefrau erschossen und anschließend sich selbst getötet. Wie die Polizei mitteilt, wurde bei dem Zwischenfall eine weitere Person verletzt. Dabei soll es sich um eine Familienangehörige handeln. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. Zwei Kinder würden seelsorgerisch betreut.

Tödliches Beziehungsdrama auf offener Straße: Mit mehreren Schüssen hat ein 32-jähriger Familienvater in Bonn seine gleichaltrige Ehefrau und anschließend sich selbst getötet. Eine 54-jährige Tante der Frau wurde durch Schüsse leicht verletzt. Reanimationsmaßnahmen kamen für das offenbar zerstrittene Paar zu spät. Es hinterlässt zwei Schulkinder im Alter von sechs und 13 Jahren, die sich während der Tat in einem angrenzenden Wohnhaus befanden. Sie werden laut Polizei seelsorgerisch betreut.

„Wir gehen von einer Beziehungstat aus“, sagte Polizeisprecher Harry Kolbe am Tatort. Der Zustand der Kinder sei entsprechend schlecht. Wahrscheinlich hatte der Mann seiner Frau vor einem Wohnhaus im beschaulichen Bonner Stadtteil Kessenich aufgelauert. Als die Frau mit ihrer Tante vorfuhr, eröffnete er das Feuer. Aufgeschreckte Anwohner alarmierten sofort die Polizei.

Zwei Stunden nach der Tat sichern Polizeibeamte in weißen Schutzanzügen immer noch die Spuren auf dem angrenzenden Parkplatz. Das Seitenfenster des blauen Kleinwagens der Frauen ist vollkommen zerstört, die Frontscheibe ist auf Kopfhöhe des Beifahrerplatzes durchschossen. Ein Paar Schuhe liegt vor der Beifahrertür. Wenige Meter entfernt weht das rot-weiße Absperrband.

Die genauen Motive für die Tat waren zunächst unklar. Eine Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen.

Es ist gegen 12 Uhr als Matthias van der Weiden (76) mit seiner Frau am Mittagstisch sitzt und plötzlich durch die Schüsse aufschreckt. „Ich dachte zuerst, dass jemand das Treppenhaus putzt“, berichtet der Rentner. Als er eine der Frauen auf einer Trage liegen sah, wurde ihm das Ausmaß klar. „Das ist einfach erschreckend, wie so etwas passieren kann“, sagt der schockierte Rentner.

Ein Nachbar beobachtete aus dem Küchenfenster das Szenario. „Zuerst hörte ich Schüsse und Schreie. Dann sah ich eine verletzte Frau auf der Straße liegen“, schildert der Familienvater. Eigentlich sei die Wohngegend „total friedlich“, solche Szenen kenne er normalerweise nur aus dem Fernsehen.

ähnliche Artikel : James Bond war bei der Stasi ..

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s